foto1
TAUCHE EIN...
foto1
... und erlebe Dein Abenteuer!
foto1
Schwerelos dahingleiten und entspannen!
foto1
Vom Beginner bis zum Profi!
foto1
BEGINNE DEIN ABENTEUER!
Tel. 03346/269017

15306 Seelow, Marktgasse 2

TaucherVolk

Mit TaucherVolk zum Taucherfolg

<img src="http://www.adobe.com/images/shared/download_buttons/get_flash_player.gif" alt="Get Adobe Flash player" />

Junior

Nun ist es soweit. Du interessierst dich für das Tauchen? Mehrere verschiedene Kurse bieten für jeden den idealen Einstiegskurs in die spannende und wunderschöne Unterwasserwelt.

Junior Diver

In diesem Kurs lernst du Deine Tauchausrüstung mit allen verschiedenen Teilen kennen. Zusammen mit deinem Tauchlehrer machst du deine ersten Erfahrungen unter Wasser. Es werden Dir viele verschiedene Dinge beigebracht. Du lernst vieles über Unterwassertiere, Pflanzen und wie du mit Deiner Tauchausrüstung umgehst. Weiterhin erhätlst du Grundlagen über das Verhalten unter Wasser und vieles mehr. 

Voraussetzungen:

Mindestalter: 8 Jahre

Einverständniserklärung der Eltern

Tauchsportärztliches Attest

Nachweis der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit durch theoretische und praktische Übungen

Der Schüler muss über eine Strecke von 25 m ohne Ausrüstung schwimmen können

 

Durchführungsbestimmungen:

Ausbildung ausschließlich im Schwimmbad oder in poolähnlichen Verhältnissen

Die Wassertemperatur beträgt mindestens 25°C (bei Benutzung eines geeigneten Neoprenanzuges mindestens 12°C)

Nur kurze Tauchzeiten (max. 25 Minuten)

 

Brevetierung:

Nach erfolgreich bestandenem Kurs erhält der Schüler das international gültige Tauchbrevet Junior Diver.

 

Junior Scuba Diver

Nachdem du beim Junior Diver deine ersten Tauchgänge absolviert hast lernst du in diesem Kurs viel Neues über die Unterwasserwelt. Weiterhin erweitert dieser Kurs Deine Kenntnisse über das Tarieren und die Orientierung unter Wasser. Ebenso wirst du in Die Zeichensprache der Taucher eingeführt. 

Voraussetzungen:

Mindestalter: 9 Jahre

Einverständniserklärung der Eltern

Tauchsportärztliches Attest

Prüfung der körperlichen Leistungsfähigkeit durch theoretische und praktische Übungen

Der Schüler muss die Fertigkeiten der Schnorchelausbildung nach dem Junior Diver beherrschen.

 

Durchführungsbestimmungen:

Ausbildung im Schwimmbad oder Freiwasser

max. Tauchtiefe 5m

ausschließlich Nullzeittauchgänge

maximale Tauchzeit pro Tauchgang 25 Minuten.

 

Theorie:

Nach der theoretischen Ausbildung muss der Schüler von 15 Fragen 12 Fragen richtig beantworten können - zusätzlich den Ablauf des Tauchgangs beschreiben können. Mehrere im Wasser lebende Tier und Pflanzenarten kennen. Zusätzlich folgende Zeichen beherrschen: Ich bin auf Reserve (50 bar), Ich habe keine Luft, Näher zu mir, Halt. 

Praxis:

Der Schüler muss sich im Freiwasser auskennen - verschiedene örtlichkeiten erkennen (Schlamm- Sand- oder Geröllboden, überhänge, Felswand, Bewuchs) - Sonnenstand oder Richtung zur Sonne erkennen - Fußabwärts (absinken lassen) und kopfüber abtauchen können - bemerken ob er stabil tariert ist oder auf-/absteigt - seine Lage in Beziehung zu anderen Tauchern und zur Oberfläche einschätzen können - unter Wasser die Maske abnehmen und wieder aufsetzten können - ohne Maske atmen, durch die Nase ausatmen, die Augen öffnen, zur Oberfläche auftauchen - die Oberfläche auch unter außerordentlichen Umständen erreichen können - die Oberfläche prüfen, bevor er auftaucht. 

Bewertung:

Die Bewertung erfolgt nach den Standards der CMAS und den IAC Richtlinien. Der Tauchlehrer hat sich davon zu überzeugen, dass vor Beginn der Ausbildung zum Junior Scuba Diver der Schüler die notwendigen übungen der Schnorchel- und Junior Diver übungen beherrscht. Der Schüler die praktischen übungen nach Junior Scuba Diver durchführt und Wissensfragen schriftlich oder mündlich beantworten. 

Weiterbildung:

Sonderkurse: Tarieren - Orientierung - Gruppentauchen ab 10 Jahre.Junior Open Water Diver ab 10 Jahre

 

Brevetierung:

Nach erfolgreich bestandenem Kurs erhält der Schüler das international gültige Tauchbrevet Junior Scuba Diver.

 

Junior Open Water Diver

Inzwischen zählst du ja schon zu den fortgeschrittenen Juniortauchern. Darum erlernst du in diesem Kurs die physikalischen Grundlagen des Tauchens. Weiterhin erlernst du wie du Deine Ausrüstung richtig pflegst und alles über das richtige Verhalten in einer Tauchgruppe. 

Voraussetzungen:

Mindestalter: 10 Jahre

Einverständniserklärung der Eltern

Tauchsportärztliches Attest

Prüfung der körperlichen Leistungsfähigkeit durch theoretische und praktische übungen

Der Schüler muss die Fertigkeiten der Ausbildung nach Junior Scuba Diver beherrschen

 

Durchführungsbestimmungen:

Ausbildung im badähnlichen Freigewässer

maximale Tauchtiefe 10 m - ein Tauchgang täglich

ausschließlich Nullzeittauchgänge

 

Theorie:

Der Schüler muss die physikalischen Grundlagen des Auftriebs und seine Auswirkungen beim Tauchen (Blei/Anzug) verstehen - mit den Veränderungen des Volumens (Ballon) vertraut sein und Beispiele nennen können - wissen wie man ein Barotrauma vermeidet, insbesondere: Barotrauma der Lunge, Brillenhämatom, Trommelfellriss - mit einigen Begriffen aus der Anatomie vertraut sein, wie: äußerer Gehörgang, Trommelfell, Mittelohr, Ohrtube (Eustach'sche Röhre) - die Sicherheitsregeln innerhalb der Gruppe kennen und respektieren - die Standorte und das Verhalten von Tieren, Korallen usw. kennen - Taucherflaggen kennen. 

Praxis:

Der Schüler muss mit seiner Ausrüstung vertraut sein - die Ausrüstung vor dem Tauchgang überprüfen - die Ausrüstung nach dem Tauchgang pflegen können - den Regler vor Beschädigung und Schmutz schützen - seine Ausrüstung im Schatten trocknen lassen - Rücksicht auf Ausrüstung von Kollegen nehmen - Die Sicherung innerhalb der Gruppe verstehen - beim Abtauchen, beim Tauchgang und beim Auftauchen auf Höhe des Tauchlehrers bleiben - bei seinem Partner einen 3 m Check vornehmen können - den Tauchlehrer über Zeichen anderer Taucher informieren - den Tauchlehrer informieren, wenn sich ein Partner abnormal verhält - mit dem Tauchlehrer einen 3 m Sicherheits-Stop einhalten können - an der Oberfläche mit voller Ausrüstung unter Schnorchelatmung schwimmen können.

 

Bewertung:

Die Bewertung erfolgt nach den Standards der CMAS und den IAC Richtlinien. Der Tauchlehrer hat sich vor Beginn der Ausbildung davon zu überzeugen, dass der Schüler die übungen nach den Standards des Junior Scuba Divers beherrscht. Der Schüler muss Wissensfragen schriftlich oder mündlich beantworten können. 

Spezialkurse:

Orientierung - Gruppentauchen - Boot

 

Weiterbildung:

CMAS* ab 14 Lebensjahre

 

Brevetierung:

Nach erfolgreich bestandenem Kurs erhält der Schüler das international gültige Tauchbrevet Junior Open Water Diver.